logo caritas

Würzburg. Nachdem in Würzburg an drei Tagen in Folge die Inzidenz über 100 lag, gilt ab 14. April in Würzburg die Notbremse. Ein Einkauf im Caritasladen ist ab 14.04. nur nach Terminvereinbarung (Click & Meet) und nach Vorlage eines negativen Coronatests möglich.

Ab 14. April 2021 gelten im Caritasladen folgende Regelungen:

  • Bei einer Inzidenz zwischen 100 und 200 werden Kund*innen nur eingelassen, wenn sie ein negatives Ergebnis eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC-Antigentests oder eines vor höchstens 48 Stunden vorgenommenen PCR-Tests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen.
  • Terminvereinbarung an der Eingangstür: Die Kund*innen kommen zu den Öffnungszeiten und erhalten an der Eingangstür einen festen Termin (30 min) für ihren Besuch im Caritasladen. 
  • 40 m² pro Kund*in
  • Kontaktnachverfolgung: Es werden Name, Adresse und Telefonnummer der Kund*innen und der Zeitraum des Caritasladen-Besuchs dokumentiert. 
  • Kleiderspenden können mittwochs und freitags direkt an der Eingangstür abgegeben werden (ohne Termin, ohne Test).
  • Für Kund*innen und Kleiderspender*innen gilt sowohl im Caritasladen als auch vor dem Ladengeschäft eine FFP2-Maskenpflicht.  

Neue Öffnungszeiten ab 2021:

Annahme von Kleiderspenden:       

  • Mittwoch, 14:00 – 17:00 Uhr
  • Freitag, 14:00 – 17:00 Uhr

Wegen geringer Lagerkapazität wird darum gebeten, nicht mehr als fünf Tüten mit Kleidung auf einmal abzugeben. Die gespendete Kleidung muss gut erhalten, frisch gewaschen, voll funktionstüchtig (funktionierende Reißverschlüsse etc.) und jahreszeitlich passend sein.

 Laden-Öffnungszeit für Personen mit Caritasladencard (Berechtigungsschein):

  • Dienstag,  9:30 – 12:30 und 14:00 – 17:00 Uhr
  • Donnerstag,  9:30 – 12:30 und 14:00 – 17:00 Uhr                 

Neu: Ab sofort gibt es im Caritasladen eine tragbare Rollstuhlrampe. 
Die Stufe an der Eingangstüre stellt für viele Menschen, die in den Caritasladen kommen, ein Hindernis dar. Damit Rollstuhlfahrer*innen, Menschen mit Kinderwagen oder Rollator es etwas leichter haben, wurde für den Caritasladen eine stabile tragbare Rollstuhlrampe angeschafft. Bei Bedarf kann die Rampe unkompliziert ausgeklappt werden.

Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg sammelt und sortiert im Caritasladen gute, tragfähige Kleidung und gibt sie an finanziell benachteiligte Menschen weiter. Voraussetzung für den „Einkauf“ im Caritasladen ist ein Berechtigungsschein, die Caritasladencard. Rund 30 soziale Fachdienste und Einrichtungen stellen die Caritasladencard für finanziell benachteiligte Menschen aus Stadt und Landkreis Würzburg aus.

Caritasladen: Koellikerstr. 5, 97070 Würzburg, Tel. 0931/38659-135, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Informationen: www.caritas-wuerzburg.org/einrichtungen/caritasladen

20210308 1259131 20210308 1259171

 

 

 

 

 

 

Fotos: Dominic Calvin

Esther Schießer

­