logo caritas

Am Freitag, 30. Mai 2014 ist der Allgemeine Sozialdienst am Röntgenring 3 geschlossen.

Nehmen Sie teil an dem Wettbewerb “Gut für Würzburg” 2014 auf facebook. Unter "Würzburg erleben" können Sie für unser Projekt Wohnen für Hilfe stimmen.Am Ende dieser Nachricht haben wir für Sie den Link zur facebook-Seite gestellt, damit Sie unser Projekt problemlos und schnell unterstützen können.

Der Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg e. V. wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2015.

NEUER TERMIN: Kurzvortrag mit Caroline Laux (Gesundheitsfördung B.A., Entspannungscoach) – Der Alltag mit kleinen Kindern ist neben den wunderschönen Moment oftmals auch anstrengend und nervenzehrend: ausgeräumte Schränke, noch nicht aufgehängt Wäsche, Essen kochen, Windeln wechslen und der Anspruch, Allen gerecht zu werden. Manchmal fühlt man sich wie im Hamsterrad und scheint nur noch zu funktionieren. Neben dem Gefühl der Überforderung macht sich dann noch der eigene Körper bemerkbar...

Neuer kostenfreier Kurs im November – Einen Angehörigen selbst zu pflegen ist ein schwerer, aber oft notwendiger Schritt. Dabei steht die Angst, den geliebten Menschen durch die eigene Hilfe zu verletzen oft im Weg. Trotz aller Sorgen kann es dennoch gelingen, dem Kranken und sich selbst zu Hause zu helfen. Die Angehörigen sollten hierzu Wissen und Techniken der häuslichen Krankenpflege kennen und bereit sein, diese anzuwenden.

Der Caritasladen, Koellikerstraße 5, 97070 Würzburg, ist in der 2. Pfingstwoche, vom 29. Mai bis einschließlich 1. Juni 2018 geschlossen.

Der Elternkurs beschäftigt sich mit folgenden Themen: Grundbedürfnisse des Kindes erkennen. Selbstwertgefühl des Kindes stärken. Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen. Ermutigender und respektvoller Umgang miteinander. Grenzen setzen und Konsequenzen zumuten. Verantwortungsvolles und selbstständiges Verhalten des Kindes fördern. Konflikte gemeinsam mit dem Kind lösen.

KLEINKINDZEIT – Ein praxisbezogener Entwicklungsüberblick für Eltern mit Kindern im Alter von 0-4 Jahren

Einen Angehörigen selbst zu pflegen ist ein schwerer, aber meist notwendiger Schritt. Dabei steht die Angst, den geliebten Menschen durch die eigene Hilfe zu verletzen oft im Weg. Trotz aller Sorgen kann es dennoch gelingen, dem Kranken und sich selbst zu Hause zu helfen. Die Angehörigen sollten hierzu Wissen und Techniken der häuslichen Krankenpflege kennen und bereit sein, diese anzuwenden.

So vielversprechend klang die Einladung der drei Würzburger Caritas-Sozialstationen St. Norbert, St. Franziskus und St. Totnan an ihre Kunden und viele Patientinnen und Patienten nutzten die Gelegenheit zu einem Nachmittagsausflug in die Salzgrotte „Sale e Vita“.

Der Caritasladen ist von Dienstag, den 21. Oktober bis voraussichtlich Montag, den 27. Oktober 2014 aus krankheitsbedingten Gründen geschlossen. In dieser Zeit können im Caritasladen leider keine Kleiderspenden angenommen werden, und es kann keine Kleidung an Bedürftige ausgegeben werden.

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Jeder kann plötzlich und unabhängig vom Alter in eine Situation kommen, in der andere für ihn entscheiden müssen. Damit Sie sicher sind, dass Ihre Angelegenheiten im Ernstfall so geregelt werden, wie Sie es sich wünschen, sollten Sie in gesunden Tagen Vorsorge treffen.

­