logo caritas

Seit dem 15.11.2019 gibt es beim Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA) in Nürnberg die Beratungsstelle Häusliche Gewalt gegen Männer. Philipp Schmuck und Dirk Geldermann sind Ansprechpartner in der Region Nordbayern und bietet Beratung und Präventionsangebote für von Häuslicher Gewalt betroffene Männer an. 

„Ich habe das Gefühl, wir sitzen alle in einem Boot, von der Steuerungsgruppe kommt der Rückenwind, jetzt fehlt nur noch das Öl im Getriebe“. So fasst Katharina Rodriguez, Leiterin des Familientreffpunkts/-stützpunks Sanderau (FaTS) den Klausurtag des Spielstubenteams Mitte Mai zusammen.

Berlin, 14. Mai 2021. Caritas und Diakonie nehmen den Ökumenischen Kirchentag, der vom 13. bis zum 16. Mai in Frankfurt zu Gast ist, zum Anlass, um das Thema Wohnungslosigkeit in der Stadt am Main zu beleuchten und gemeinsam zu betonen: Es braucht dringend, vor allem in Großstädten, bezahlbare Wohnungen.

Zum Tag der Pflege am 12.05.2021 bedankte sich der Würzburger Diakon Toni Barthel stellvertretend für alle Seelsorger der katholischen Gemeinden in Heidingsfeld, am Heuchelhof und in Rottenbauer bei den Mitarbeitenden der Caritas Sozialstation St. Totnan.

Die Zeit der Pandemie hat besonders deutlich gemacht, wie notwendig das Angebot der TelefonSeelsorge am Telefon und im Chat für Menschen in akuten Krisen und langfristigen Belastungssituationen ist

Viele bunte Polaroids erzählen vom (Corona-)Lebensalltag von Familien: von sich ins Zeug legenden Papas, dem Multitalent Mama und tobenden Kids. Sie alle formen sich zu einem Herz und haben ein großes „Danke“ als Überschrift.

Würzburg. Da der Inzidenzwert in Würzburg fünf Tage in Folge unter 100 lag, gelten ab 11. Mai im Caritasladen die Click & Meet-Bedingungen des Einzelhandels. 

Würzburg. Rund 250 Briefe haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in den letzten Wochen geschrieben und bei youngcaritas, dem Jugendbereich des Caritasverbandes Würzburg, abgegeben. Die Briefe werden an den Osterfeiertagen an Senior*innen in Würzburg weitergegeben, die von den Caritas Sozialstationen betreut werden oder in Seniorenwohnheimen leben.

23. März 2021. Seit Oktober 2020 treffen sich Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen, der Pflege und der Behindertenhilfe, soweit die Corona-Vorschriften dies zulassen (zur Zeit dürfen maximal 25 angemeldete Personen teilnehmen), jeden Dienstag um 17 Uhr in Würzburg zu einer stillen Kundgebung für bessere Rahmenbedingungen in der Pflege.

Die Politik verspricht seit Jahren Verbesserungen in der Pflege. Vieles bleibt dabei aber Stückwerk.

Geplant war die Einweihung des grundsanierten Matthias-Ehrenfried-Hauses (MEH) in der Bahnhofstraße 4-6 mit einem feierlichen Gottesdienst in der benachbarten Kirche Stift Haug und anschließendem Tag der offenen Tür des MEH. 

Am 25.02.2021 fand die erste Online-Dialogveranstaltung zur Caritas Jahreskampagne 2021 „Das machen wir gemeinsam“ statt.

­